Althammer-Kill > Leistungen > Akademie > Ausbildung Datenschutzbeauftragte Fokus Kirche & Sozialwirtschaft
Direktkontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder erstellen Ihnen ein individuelles Angebot
Düsseldorf: +49 211 936748-0  
Hannover: +49 511 330603-0

Kontaktformular
info@althammer-kill.de

Ausbildung Datenschutzbeauftragte Fokus Kirche & Sozialwirtschaft

Veranstaltung

Das Seminar vermittelt in kompakter Form das „Handwerkzeug“ für die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten auf Grundlage der Datenschutzgesetze DSG-EKD, KDO und BDSG. Anschauliche Beispiele aus der Datenschutzpraxis vermitteln das komplette Basiswissen. In nur drei Tagen erlernen Sie so die notwendige Fachkunde.

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an (zukünftige) Datenschutzbeauftragte auf Basis der folgenden gesetzlichen Grundlagen:

  • Betriebsbeauftragte und örtlich Beauftragte für den Datenschutz (§ 22 DSG-EKD)
  • Betriebliche Beauftragte für den Datenschutz (§ 20 KDO)
  • Beauftragte für den Datenschutz (§ 4f BDSG)

Die Veranstaltung ist als Einführung in das Thema branchenübergreifend aufgebaut und geht auf die besonderen Belange in sozialen und kirchlichen Einrichtungen ein. Neben rechtlichen und technischen Grundlagen werden anhand konkreter Beispiele die Themen aus der praktischen Arbeit des/der Datenschutzbeauftragten vorgestellt.

Inhalte des Seminars

  • Einführung und Sensibilisierung
  • Rechtliche Grundlagen des Datenschutzes
  • Grundzüge DSG-EKD, KDO und BDSG
  • Rechtsstellung, Anforderungen und Aufgaben des Beauftragten
  • Daten: Erhebung, Verarbeitung und Nutzung
  • Rechte der betroffenen Personen
  • Bereichsspezifischer Datenschutz
  • Praktische Fallbeispiele
  • IT-Sicherheit
  • Technische- und organisatorische Maßnahmen
  • Die ersten 100 Tage des Datenschutzbeauftragten
  • Aktuelle Herausforderungen wie Cloud Computing, Social Media u.a.
  • Fragen und Antworten

Dauer und Veranstalter

Die Veranstaltung findet an 3 aufeinander folgenden Tagen statt. Am ersten Tag von 10 bis 17 Uhr, an den Folgetagen jeweils von 9 bis 17 Uhr. Die Gruppengröße beträgt min. 5 bis max. 15 Teilnehmer. Die Veranstaltung wird von Althammer & Kill GmbH & Co. KG durchgeführt.

Ihr Referent

Susanne Sehlbach ist Rechtsanwältin und war bis Juni 2015 Justiziarin und Datenschutzbeauftragte einer international tätigen gemeinsamen Stiftung der Bundesregierung und der Stiftungsinitiative der deutschen Wirtschaft.

Thomas Althammer ist studierter Wirtschaftsinformatiker und verfügt über langjährige Erfahrung mit der Realisierung und dem Einsatz von ITK-Systemen im Gesundheits- und Sozialwesen. Als externer Datenschutzbeauftragter und IT-Berater unterstützt er bundesweit Unternehmen in Strategiefragen, beim IT-Risikomanagement sowie bei den Themen Datenschutz und Datensicherheit. Beim FINSOZ e. V. engagiert er sich als Leiter der Arbeitsgruppe IT-Compliance. Er ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) und IT-Compliance-Beauftragter.

Niels Kill ist Informatiker und bereits seit 1987 im IT-Umfeld tätig. Seit 1992 hat er nationale und internationale Unternehmen bei der Einführung von SAP-Systemen unterstützt. Ab 2008 hat er sich auf Datenschutz und Informationssicherheit spezialisiert. Seitdem begleitet er unter anderem Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen als externer Datenschutzbeauftragter. Er ist Datenschutzmanager (TÜV), zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜVcert) sowie Datenschutzauditor (TÜVcert)