Fortbildung

Datenschutz für NPOs und Vereine

Ort: Düsseldorf

Seminarbeschreibung:
Auch die im ehrenamtlichen Bereich spürbare Sensibilisierung von Mitgliedern, Mitarbeitenden und ehrenamtlich Engagierten stellt an jeden Verein die Frage, datenschutzkonforme Regelungen zu schaffen und auch einzuhalten. Hauptamtliche wie ehrenamtliche Vereinsvorstände stehen in der Pflicht, die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen.

Zielgruppe:
– Ehrenamtliche Vorstandsmitglieder von Vereinen und NPOs
– Hauptamtliche Geschäftsführer/innen von Vereinen und NPOs
– Personen, die im Verein oder der NPO als DSB tätig werden sollen

Nutzen:
– Elemente der datenschutzrechtlichen Vorgaben für Vereine und NPOs
– Maßnahmen zur Umsetzung von Datenschutzthemen im Verein
– Rechtssicheres Handeln für Mitarbeitende und Ehrenamtliche initiieren
– Formulare, Mustertexte und Arbeitshilfen für den Datenschutzalltag

Seminarinhalte:
– Einführung in die rechtlichen Grundlagen des neuen Datenschutzes
– Die Datenschutz-Grundverordnung und ihre Auswirkung auf Vereine
– Besonderheiten des Datenschutzes in Verein und Verband
– Anforderungen, Aufgaben und Stellung der Datenschutzbeauftragten
– Umsetzung des Datenschutzes im operativen Tagesgeschäft
– Haftungsrisiken für Vorstand und Mitarbeitende minimieren

Teilnehmerzahl:
– mindestens 8, maximal 20 Teilnehmer
– Datenschutz-Kenntnisse sind nicht erforderlich

Dauer:
1 Tag, 8 Unterrichtsstunden

Seminarunterlagen:
– ausführliche Seminarunterlagen (Print und digital)
– Teilnahmebescheinigung

Leistungen und Kosten:
– Getränke, Pausensnacks und abwechslungsreiches Mittagessen
– 475,– € zzgl. MwSt.

Follow Up!
– Praxis-Werkstatt „Verarbeitungsübersicht und -verzeichnisse“
– Praxis-Werkstatt „Die TOP 10 Datenschutzthemen“
– Praxis-Werkstatt „DSGVO – Update“
– Lehrgang „Datenschutzkoordinator/in“

Zurück