Fortbildung

Informationssicherheit für KMUs

-

Ort: Hannover

Seminarbeschreibung:
Die Hürden für die Einführung von BSI-IT-Grundschutz, ISO 27001 oder der neuen VdS-Richtlinie 3473 sind für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) meist zu groß. In diesem Seminar werden anschaulich Vorgehensweisen vorgestellt, die mit überschaubarem Aufwand die Implementierung eines sachgemäßen IT Sicherheitsmodells ermöglichen. Darauf aufauend lässt sich im Nachgang eine Zertifzierung, z. B. nach VdS 3473, erlangen.

Zielgruppe:
– IT-Sicherheitsbeauftragte
– IT-Verantwortliche und IT-Mitarbeitende
– Datenschutzbeauftragte
– Führungskräfte und Inhaber/-innen

Nutzen:
– Kennenlernen der Richtlinie und Einsatzbereiche für KMUs
– Hinweise für die Umsetzung eines Informationssicherheitskonzepts
– Auditplan und Auditdurchführung als Kontrollinstrument
– Formulare, Mustertexte und Arbeitshilfen für den Datenschutzalltag

Seminarinhalte:
– Basiswissen zu IT-Grundschutz, ISO 27001 und VdS-Richtlinie 3473
– Organisation der Informationssicherheit
– Leitlinie und Richtlinien zur Informationssicherheit
– Identifzieren kritischer IT-Ressourcen
– Risikoanalyse und -behandlung

Teilnehmerzahl:
– mindestens 8, maximal 20 Teilnehmer
– Datenschutz-Kenntnisse sind nicht erforderlich; IT-Kenntnisse vorteilhaft

Dauer:
2 Tage (1 x 2 Seminartage), insgesamt 16 Unterrichtsstunden

Seminarunterlagen:
– ausführliche Seminarunterlagen (Print und digital)
– Teilnahmebescheinigung

Leistungen und Kosten:
– Getränke, Pausensnacks und abwechslungsreiches Mittagessen
– 950,– € zzgl. MwSt.

Follow Up!
– Praxis-Werkstatt „IT-Sicherheit – Update“
– Praxis-Werkstatt „Datenschutz-Folgenabschätzung“
– Fortbildung „Umgang mit Datenpannen und Meldepflichten“
– Lehrgang „Fachkraft Datenschutz und IT-Sicherheit“

Zurück