Lehrgang

Datenschutzkoordinator/in (DSGVO)

-

Ort: Hannover

Seminarbeschreibung:
Durch die Datenschutz-Grundverordnung sind viele Maßnahmen intern und extern umzusetzen. Daher ist es sinnvoll für Unternehmen sog. „Datenschutzkoordinatoren“ einzusetzen, die mit den Prozessen und Abläufen in der Organisation vertraut sind. Mit den notwendigen Datenschutzkenntnissen können sie die Unternehmensleitung und die Datenschutzbeauftragten unterstützen

Zielgruppe:
– Mitarbeitende, die als Datenschutzkoordinator/in* eingesetzt werden sollen
– Ansprechpartner für Unternehmensleitung und Datenschutzbeauftragte
– Personen, die sich Basis-Datenschutzkenntnisse aneignen möchten

Nutzen:
– Erwerb der wichtigsten datenschutzrechtlichen Grundlagen
– Kenntnisse über technisch-organisatorische Maßnahmen
– Formulare, Mustertexte und Arbeitshilfen für den Datenschutzalltag

Seminarinhalte:
– Rechtliche Grundlagen (DSGVO, BDSG-neu und andere Gesetze)
– Aufgabenbereiche für Datenschutzkoordinator/innen
– Basiswissen für die Unterstützung des DSB bei der Planung und Durchführung datenschutzrelevanter Maßnahmen
– Praxisprobleme beim Datenschutz und Lösungswege

Teilnehmerzahl:
– mindestens 8, maximal 18 Teilnehmer
– Datenschutz-Kenntnisse sind nicht erforderlich

Dauer:
2 Tage (1 x 2 Seminartage), insgesamt 16 Unterrichtsstunden

Seminarunterlagen:
– ausführliche Seminarunterlagen (Print und digital)
– Teilnahmebescheinigung/Zertifkat „Datenschutzkoordinator/in DSGVO“*

Leistungen und Kosten:
– Getränke, Pausensnacks und Mittagessen
– nach erfolgreicher Prüfung qualifziertes Zertifkat
– 950,– € zzgl. MwSt

Follow Up!
– Praxis-Werkstatt „Datenschutz-Managementsystem“
– Praxis-Werkstatt „Verarbeitungsübersicht und -verzeichnis“
– Praxis-Werkstatt „DSGVO – Update“
– Fortbildung „Dokumentationspflichten der DSGVO“

* Beachten Sie bitte, dass es sich bei dieser Ausbildung nicht um eine Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten handelt.

Zurück