Termine

2. Zukunftsforum Soziale Arbeit

-

Ort: Berlin

Was ist soziale Arbeit einer Wohlstandsgesellschaft wie der unseren wert?

Soziale Arbeit bewegt sich zunehmend im Spannungsfeld von ökonomischer Kontrolle auf der einen sowie hohen Erwartungen an die Leistungserbringung auf der anderen Seite. Die Wünsche an die soziale Arbeit und die Bereitschaft der Gesellschaft, Verantwortung für die Benachteiligten in unserem Land zu übernehmen, scheinen sich zu widersprechen. Außerdem erfordern der Fachkräftemangel, komplexer werdende Bedarfe der Klientel sowie die gesetzlich verankerte Personenzentrierung ein neues Selbstverständnis und Organisationsentwicklungsmaßnahmen in der sozialen Arbeit.

Beim 2. Zukunftsforum Soziale Arbeit widmet sich deshalb u. a. folgenden Themen:

  • Die Multiperspektivität der sozialen Arbeit: Kann und muss man allen Erwartungen gerecht werden?
  • Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession: Raus aus der Bescheidenheit, hin zu neuem Selbstverständnis!
  • Der Wert sozialer Arbeit: Wie gelangt die Branche zu der finanziellen und gesellschaftlichen Wertschätzung, die sie verdient?

2. Zukunftsforum Soziale Arbeit „Der Wert der sozialen Arbeit: Selbstbewusst zwischen Ökonomisierung und Erwartungsdruck“

am 07. und 08. Oktober 2020 im Willy-Brandt-Haus, Berlin

Am 08. Oktober wird Thomas Althammer beim 2. Zukunftsforum Soziale Arbeit mit einem Workshop zum Thema „Selbstbestimmung bis ins Detail: Datenschutz in der Sozialen Arbeit“ vertreten sein.


Melden Sie sich hier an.

Zurück