Microsoft 365 in Kirche & Wohlfahrt

Microsoft 365
in Kirche & Wohlfahrt
Pragmatische Lösungskonzepte für Datenschutz & Digitalisierung.
check_circle
35 Kolleginnen und Kollegen
check_circle
3 Standorte, bundesweit tätig
check_circle
Branchenbezogene Konzepte

Diese 10 Fragen müssen beim Einsatz von Microsoft 365 gestellt werden!

Wir laden alle interessierten Leserinnen und Leser ein, die Orientierungshilfe Microsoft 365 in Kirche & Wohlfahrt kostenfrei herunterzuladen. Die Digitalisierung ist im vollen Gange und neue Erkenntnisse, z.B. durch Rechtsprechungen oder neue Auslegungen von Aufsichtsbehörden, fordern einen wachsamen Blick auf die Geschehnisse rund um die Digitalisierung und den Einsatz von Software wie Microsoft 365.

Orientierungshilfe: Microsoft 365 in Kirche & Wohlfahrt nach DSGVO, DSG-EKD und KDG

Diese Orientierungshilfe beantwortet die 10 wichtigsten datenschutzrechtlichen und technischen Fragen rund um den Einsatz von Microsoft 365 sowie der Office 365 Tools in Kirche & Wohlfahrt. Besonders die praxisorientierte Sichtweise macht diese Orientierungshilfe einzigartig. Die Autoren und Experten auf diesem Gebiet haben ihre jahrelange Praxiserfahrung in die Ausarbeitung einfließen lassen und somit ein wichtiges Hilfswerkzeug bei der Bewältigung von datenschutzrechtlichen und technischen Hürden erstellt.

Was behandelt die Orientierungshilfe?

Organisationen im Bereich Kirche & Wohlfahrt setzen sich zunehmend mit der Digitalisierung auseinander. Diesem Trend hat die Corona-Pandemie 2020 einen deutlichen Schub gegeben - über alle Länder und Branchen hinweg. Der Einsatz von Videokonferenzen und kollaboratives Arbeiten hat sich vervielfacht. Dies hat auch Auswirkungen auf die (IT-)Governance von Organisationen.

Die Verantwortlichen der Organisationen stecken in einem Dilemma: Auf der einen Seite müssen die Weichen weiter in Richtung Digitalisierung gestellt werden. Das erfolgt unter anderem, um in Zeiten von Lockdown und Kontaktverboten weiter handlungsfähig zu bleiben. Wichtige Entscheidungsfaktoren sind hierbei die (Implementierungs-)Kosten und die Frage nach der Abhängigkeit, in die man sich begibt. Auf der anderen Seite stellt die Entscheidung über den Einsatz von M365 als ein solches modernes Kommunikations- und Arbeitsmittel die Organisationen jedoch bereits im Kontext Datenschutz vor viele Fragen und Herausforderungen.

Genau hier setzt die Orientierungshilfe an. Es werden aktuelle und wiederkehrende Fragen rund um die Einführung und den Einsatz von M365 bei Rechtsträgern aus Kirche & Wohlfahrt aufgegriffen. Das Papier stellt einerseits eine Orientierungshilfe für Entscheider und interessierte Anwender dar und zeigt auf der anderen Seite gesetzliche und technische Regelungslücken auf, die es mit Gesetzgeber, Aufsichts­behörden und auch Microsoft zu diskutieren gilt.

Auf welche Fragestellungen geht die Orientierungshilfe konkret ein?

Anfangs war von den Autoren angedacht, eine kurze Zusammenfassung über datenschutzrechtliche und technische Aspekte rund um den Einsatz von M365 in Kirche & Wohlfahrt zu verfassen. Die Komplexität des Themas und die zahlreichen Fragestellungen, die sich bereits zuvor bei unseren Kunden bzw. darüber hinaus im weiteren Verlauf der Bearbeitung ergeben haben, veranlassten die Autoren jedoch die Orientierungshilfe umfangreicher zu gestalten.

Jedes Kapitel stellt eine Frage in den Vordergrund, die anschließend von den Autoren beantwortet wird – jeweils mit einer kurzen Management Summary und einer ausführlichen Darstellung des Sachverhaltes.

 

Insgesamt werden so 10 Fragestellungen betrachtet und beantwortet:

check_circle
Werden beim Einsatz von M365 personenbezogene Daten in Länder außerhalb Europas wie z.B. die USA übermittelt?
check_circle
Dürfen sensible Daten in der Cloud gespeichert werden?
check_circle
Ist die Nutzung von Teams bedenkenlos möglich?
check_circle
Kann M365 einfach in der Einrichtung eingesetzt werden?
check_circle
Auftragsverarbeitung, gemeinsame Verarbeitung oder Übermittlung?
check_circle
Welche Besonderheiten sind für Organisationen zu beachten, die unter KDG/KDR-OG fallen?
check_circle
Welche Besonderheiten sind für Organisationen zu beachten, die unter das DSG-EKD fallen?
check_circle
Welche spezialgesetzlichen Bestimmungen, u.a. für Psychologen, Heilberufe und Berater in Beratungsstellen, gilt es zu beachten?
check_circle
Was ist bei Add-ons zu berücksichtigen?
check_circle
Wie kommt man da wieder raus (Exit-Strategie)?

Welche Autoren sind an der Orientierungshilfe beteiligt?

Für das Whitepaper verantwortlich sind die Unternehmen Althammer & Kill sowie die SoCura.
 

Zu Althammer & Kill:

Althammer & Kill berät zu den Themen Datenschutz, Informationssicherheit, IT-Sicherheitsanalysen und Compliance. Besonders im Fokus stehen hierbei Organisationen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen. Digitalisierung spielt bei der interdisziplinären Beratung eine zentrale Rolle, nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie. Die Vereinbarung von Recht und Technik ist hierbei besonders wichtig.

Thomas Althammer

Wirtschaftsinformatiker,
Geschäftsführer von Althammer & Kill

Berät mit seinem 35-köpfigen Team Träger und Einrichtungen im Bundesgebiet zu den Themen Datenschutz, Informationssicherheit und IT-Compliance, z. B. mit der Erstellung von DSFA für Microsoft 365.

Simon Lang

Wirtschaft (B. A.),
Produktmanager bei Althammer & Kill

Erfahrung in der Beratung als zertifizierter Datenschutzbeauftragter, heute verantwortlich für den Bereich Entwicklung, Produktmanagement & Projekte.

Zur SoCura

SoCura bietet als Service-Gesellschaft im Malteser-Orden Buchhaltungs-, IT- und Personal-Services für Wohlfahrtseinrichtungen an.

Philip Huefnagels-Vajda

Wirtschaftsjurist und zertifizierter Mediator,
Teamleiter Recht & Compliance bei der SoCura.

Verantwortlich für IT-Vertragswesen und IT-Richtlinien im Verbund der Malteser.

Dr. Karsten C. Ronnenberg

Zentraler Datenschutzkoordinator der Malteser,
zertifizierter Datenschutzbeauftragter, Althistoriker.

Berät in Fragen zu Datenschutz und IT-Compliance

 

Darüber hinaus wurde die Orientierungshilfe von zahlreichen Experten aus den Bereichen (Datenschutz-)Recht, Technik und Compliance gesichtet und mit wertvollen Inhalten ergänzt. Für die konstruktive Mithilfe möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken!

Gerne stellen wir allen interessierten Leserinnen und Lesern, in regelmäßigen Abständen, neue Erkenntnisse und Überarbeitungen der Orientierungshilfe zur Verfügung.

Microsoft 365 in Kirche & Wohlfahrt, kostenlos herunterladen

Wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf, damit wir Ihnen bei Aktualisierungen der Orientierungshilfe die neuste Version zur Verfügung stellen können. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

expand_more
Herr
Frau
expand_more
LinkedIn
Xing
Website
Newsletter
Kollegen/in
Mitarbeiter von A&K
zurücksetzen